Voller Erfolg – Blockchain-Netzwerk von Bitcoin setzt Taproot-Softfork um

Voller Erfolg – Blockchain-Netzwerk von Bitcoin setzt Taproot-Softfork um, Details wollten wir unter der Überschrift Voller Erfolg – Blockchain-Netzwerk von Bitcoin setzt Taproot-Softfork um für Sie, liebe Leserinnen und Leser, mitteilen. Details zu unseren News mit dem Titel Voller Erfolg – Blockchain-Netzwerk von Bitcoin setzt Taproot-Softfork um finden Sie in unserem Artikel..

Voller Erfolg – Blockchain-Netzwerk von Bitcoin setzt Taproot-Softfork um

Voller Erfolg – Blockchain-Netzwerk von Bitcoin setzt Taproot-Softfork um© Reuters. Voller Erfolg – Blockchain-Netzwerk von Bitcoin setzt Taproot-Softfork um

Das Blockchain-Netzwerk von Bitcoin (BTC) hat erfolgreich die Taproot-Softfork umgesetzt, indem 90 % der Miner und Mining-Pools zwischen den Blöcken 709.488 und 709.632 den entsprechenden Konsens gegeben haben. Damit erhält Bitcoin das größte Upgrade seit 2017, als das Layer-Two-Netzwerk Lightning und der Segregated Witness (SegWit) Mechanismus eingeführt worden waren.

Das neue Taproot-Upgrade verbessert die Programmierbarkeit und den Datenschutz des Bitcoin-Netzwerks, indem ein spezielles Verfahren namens „Merkelized Abstract Syntax Tree (MAST)“ aufgespielt wurde. In diesem Zusammenhang erklärt der Bitcoin-Entwickler Hampus Sjöberg auf seiner Taproot-Webseite:

„MAST stattet Smart Contracts mit mehr Effizienz und Datenschutz aus, denn es werden während eines Zahlungsvorgangs nur noch die wirklich relevanten Teile eines Smart Contracts offengelegt.“

Gegenüber Cointelegraph gibtz Sjöberg darüber hinaus zu bedenken, dass sich am „Lock-In“ von Taproot auch zeigt, dass das Bitcoin-Netzwerk trotz seiner Größe immer noch in der Lage ist Upgrades zu koordinieren und umzusetzen. „Das ist der größte Gewinn an der ganze Sache“, wie der Experte dementsprechend meint.

Lesen Sie weiter auf Cointelegraph

Bir cevap yazın