Venezuela will durch Krypto-Fortbildungskurse „1.000 neue Jobs“ kreieren

Venezuela will durch Krypto-Fortbildungskurse „1.000 neue Jobs“ kreieren, Details wollten wir unter der Überschrift Venezuela will durch Krypto-Fortbildungskurse „1.000 neue Jobs“ kreieren für Sie, liebe Leserinnen und Leser, mitteilen. Details zu unseren News mit dem Titel Venezuela will durch Krypto-Fortbildungskurse „1.000 neue Jobs“ kreieren finden Sie in unserem Artikel..

Venezuela will durch Krypto-Fortbildungskurse „1.000 neue Jobs“ kreieren

Venezuela will durch Krypto-Fortbildungskurse „1.000 neue Jobs“ kreieren© Reuters. Venezuela will durch Krypto-Fortbildungskurse „1.000 neue Jobs“ kreieren

José Alejandro Terán, ein hochrangiger Politiker Venezuelas, der bei den bevorstehenden Regionalwahlen für einen Posten als Gouverneur in einem der 23 Bundesstaaten des Landes kandidiert, stellt für Teile der Bevölkerung „Krypto-Fortbildungskurse“ in Aussicht.

Terán, der der herrschenden Partei angehört und deshalb ohnehin gute Chancen hat, hat die entsprechende Initiative im Rahmen des Förderprogramms La Guaira Digital auf den Weg gebracht. Das übergeordnete Programm soll für mehr wirtschaftliche Stabilität durch digitalen Wandel sorgen.

Wie Cointelegraph Español berichtet, will Terán für die Krypto-Fortbildungskurse eigens eine Technische Schule für Mining und den Umgang mit Kryptowährungen einrichten. In den Fortbildungen sollen dann Bürger die für ein „Stipendium“ ausgewählt wurden, Fachwissen über Non-Fungible Tokens (NFTs), Krypto-Mining und Krypto-Handel lernen. Die Initiative wird vom Nationalen Verband für Kryptowährungen (SUNACRIP), der Axie Infinity Academy, den Independientes con Terán und der Jungendorganisation der Sozialistischen Partei von Venezuela (Jpsuv) unterstützt.

Lesen Sie weiter auf Cointelegraph

Kommentar