Crypto News

US-Parlamentarier hält umstrittenen Gesetzentwurf für „massiven Fehlgriff“

US-Parlamentarier hält umstrittenen Gesetzentwurf für „massiven Fehlgriff“, Details wollten wir unter der Überschrift US-Parlamentarier hält umstrittenen Gesetzentwurf für „massiven Fehlgriff“ für Sie, liebe Leserinnen und Leser, mitteilen. Details zu unseren News mit dem Titel US-Parlamentarier hält umstrittenen Gesetzentwurf für „massiven Fehlgriff“ finden Sie in unserem Artikel..

US-Parlamentarier hält umstrittenen Gesetzentwurf für „massiven Fehlgriff“

US-Parlamentarier hält umstrittenen Gesetzentwurf für „massiven Fehlgriff“© Reuters. US-Parlamentarier hält umstrittenen Gesetzentwurf für „massiven Fehlgriff“

Der amerikanische Parlamentarier Ted Budd, der im amerikanischen „Bundestag“ den Bundesstaat North Carolina vertritt, schlägt Änderungen am umstrittenen Gesetzentwurf „America COMPETES Act of 2022“ vor, der drastische Folgen für die Kryptobranche haben könnte.

Wie Cointelegraph berichtet hatte, hatte die Krypto-Lobbygruppe Coin Center den entsprechenden Entwurf des Abgeordneten Jim Hines bereits moniert, denn dieser würde dem amerikanischen Finanzministerium weitreichende Befugnisse bei der Regulierung von Finanztransaktionen einräumen, die sogar so weit gehen, dass das Ministerium quasi eigenmächtig entscheiden könnte, was erlaubt und was verboten wird. Dies wäre nicht nur für die Kryptobranche ein heftiger Schlag, sondern auch für „den Datenschutz und den demokratischen Prozess allgemein“, wie Coin-Center-Direktor Jerry Brito warnt.

Der Republikanische Abgeordnete Ted Budd schlägt mit seinen angestrebten Änderungen in dieselbe Kerbe:

Lesen Sie weiter auf Cointelegraph

İlgili Makaleler

Bir cevap yazın

Başa dön tuşu