Solana Ventures, Lightspeed Ventures und FTX gründen Investmentfonds für Krypto-Gaming

Solana Ventures, Lightspeed Ventures und FTX gründen Investmentfonds für Krypto-Gaming, Details wollten wir unter der Überschrift Solana Ventures, Lightspeed Ventures und FTX gründen Investmentfonds für Krypto-Gaming für Sie, liebe Leserinnen und Leser, mitteilen. Details zu unseren News mit dem Titel Solana Ventures, Lightspeed Ventures und FTX gründen Investmentfonds für Krypto-Gaming finden Sie in unserem Artikel..

Solana Ventures, Lightspeed Ventures und FTX gründen Investmentfonds für Krypto-Gaming

Solana Ventures, Lightspeed Ventures und FTX gründen Investmentfonds für Krypto-Gaming© Reuters. Solana Ventures, Lightspeed Ventures und FTX gründen Investmentfonds für Krypto-Gaming

Einige der größten Risikokapitalgeber der Blockchain-Branche haben einen neuen Investmentfonds gegründet, der sich speziell auf Gaming im Web 3, also die sogenannten GameFi, ausrichtet und eine lukrative Brücke zwischen Krypto/Blockchain und der Spielebranche geschlagen soll.

Dementsprechend haben Solana Ventures, Lightspeed Venture Partners und die Kryptobörse FTX am gestrigen Freitag die gemeinsame Gründung eines 100 Mio. US-Dollar schweren GameFi-Investmentfonds bekanntgegeben. Über diesen soll Investitionskapital an Gamingstudios, verschiedenste Technologiefirmen und andere Projekte fließen, die „in der Schnittmenge zwischen Blockchain und Gaming angesiedelt sind“.

Amy Wu von Lightspeed Venture Partners sieht die Spielebranche als große Chance, um „das Web 3 um eine weitere Milliarde Nutzer zu erweitern“. Letzteres ist ein Oberbegriff für ein dezentralisiertes Internet, das größtenteils auf der Blockchain-Technologie basiert. Lightspeed hat zu diesem Zweck bereits 300 Mio. US-Dollar in etablierte Gamingstudios und Krypto-Unternehmen investiert, darunter Epic Games, Wintermute, FTX und Offchain Labs.

Lesen Sie weiter auf Cointelegraph

Bir cevap yazın