Ripple steigt in den Handel mit Kryptowährungen ein

Ripple steigt in den Handel mit Kryptowährungen ein, Details wollten wir unter der Überschrift Ripple steigt in den Handel mit Kryptowährungen ein für Sie, liebe Leserinnen und Leser, mitteilen. Details zu unseren News mit dem Titel Ripple steigt in den Handel mit Kryptowährungen ein finden Sie in unserem Artikel..

Ripple steigt in den Handel mit Kryptowährungen ein

Ripple steigt in den Handel mit Kryptowährungen ein

Investing.com – Ripple plant die Markteinführung einer Lösung, die es Finanzdienstleistern ermöglicht, ihren Kunden den Handel mit Kryptowährungen zugänglich zu machen. Der so genannte Liquidity Hub soll bereits 2022 in Betrieb genommen werden.

Er wird nicht nur den Zugang zu der Ripple Kryptowährung XRP ermöglichen, sondern auch zu anderen führenden Krypto-Assets wie Bitcoin und Ethereum. Laut CNBC plant das Unternehmen, in Zukunft auch NFTs (non-fungible-Token) einzubinden.

Bei NFTs handelt es sich vereinfacht ausgedrückt, um digitale Eigentumsnachweise (z. B. Kunstwerke oder Musik). Jeder NFT ist einzigartig, ebenso wie das damit verbundene geistige Eigentum.

Der XRP – die von Ripple herausgegebene Kryptowährung – liegt laut Investing.com-Ranking auf Platz 7 der Marktkapitalisierung. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Berichts beträgt die Marktkapitalisierung über 61 Milliarden Dollar. In den letzten 7 Tagen ist sie um mehr als 11 Prozent gestiegen.

CNBC berichtet, dass Ripple mit dem ersten Verkauf seine Token insgesamt 1,3 Milliarden Dollar eingenommen hat. Beamte der US-Börsenaufsichtsbehörde, die das Unternehmen wegen eines Börsengangs ohne Registrierung verklagt haben, sind deshalb der Auffassung, dass es sich bei den Token um ein Wertpapier handelt. Der Rechtsstreit ist noch anhängig.

Bir cevap yazın