Crypto News

„Kwontitative Lockerung“ – Bitcoin (BTC) schlittert dank UST-Drama unter 30.000 US-Dollar

„Kwontitative Lockerung“ – Bitcoin (BTC) schlittert dank UST-Drama unter 30.000 US-Dollar, Details wollten wir unter der Überschrift „Kwontitative Lockerung“ – Bitcoin (BTC) schlittert dank UST-Drama unter 30.000 US-Dollar für Sie, liebe Leserinnen und Leser, mitteilen. Details zu unseren News mit dem Titel „Kwontitative Lockerung“ – Bitcoin (BTC) schlittert dank UST-Drama unter 30.000 US-Dollar finden Sie in unserem Artikel..

„Kwontitative Lockerung“ – Bitcoin (BTC) schlittert dank UST-Drama unter 30.000 US-Dollar

„Kwontitative Lockerung“ – Bitcoin (BTC) schlittert dank UST-Drama unter 30.000 US-Dollar„Kwontitative Lockerung“ – Bitcoin (BTC) schlittert dank UST-Drama unter 30.000 US-Dollar

Bitcoin (BTC) ist am heutigen 10. Mai erstmals wieder seit zehn Monaten unter die psychologisch wichtige 30.000 US-Dollar-Marke abgerutscht, nachdem der momentane Trubel um den Großinvestor Terra die ohnehin schon schwierige Lage nochmal verschlechtert hat.

Bitcoin-Kursdiagramm (Bitstamp). Quelle: TradingViewBitcoin rutscht unter 30.000 US-Dollar
Wie die Daten von Cointelegraph Markets Pro und TradingView zeigen, ist BTC/USD am Dienstag entsprechend auf ein zwischenzeitliches Tief von 29.731 US-Dollar gefallen.

Der erste Abschwung unter 30.000 US-Dollar seit Juli 2021 ist maßgeblich durch die anhaltende Schwäche auf dem Aktienmarkt, der eine große Korrelation zum Bitcoin-Kurs aufweist, und die derzeitigen Probleme des Terra-Stablecoins TerraUSD (UST) bedingt.

Lesen Sie weiter auf Cointelegraph

İlgili Makaleler

Bir cevap yazın

Başa dön tuşu