Wer nicht geimpft ist, benötigt in Hessen ab Donnerstag einen teuren PCR-Test - aber nicht für einen Besuch beim Friseur.

Hessen: Streit um PCR-Test-Pflicht – neue Corona-Regeln sorgen für Unmut, Details wollten wir unter der Überschrift Hessen: Streit um PCR-Test-Pflicht – neue Corona-Regeln sorgen für Unmut für Sie, liebe Leserinnen und Leser, mitteilen. Details zu unseren News mit dem Titel Hessen: Streit um PCR-Test-Pflicht – neue Corona-Regeln sorgen für Unmut finden Sie in unserem Artikel..

Hessen: Streit um PCR-Test-Pflicht – neue Corona-Regeln sorgen für Unmut

Wer nicht geimpft ist, benötigt in Hessen ab Donnerstag einen teuren PCR-Test, um ins Restaurant oder ins Kino zu gehen. In Bezug auf die neue Corona-Regel haben Kunden, Wirte, Hotelbetreiber und Co viele unbeantwortete Fragen.

Wiesbaden/Fulda – Die Verwirrung war groß: Gilt die neue Corona*-Regel in Hessen* auch für Hotels, Friseure und Kosmetikstudios? Das wussten am Dienstagvormittag nicht alle, die ihre Betriebe derzeit unter 3G-Bedingungen öffnen. Eine Nachfrage von fuldaerzeitung.de* beim zuständigen Sozialministerium brachte es an den Tag: Nicht überall, wo 3G-Regeln herrschen, benötigen Ungeimpfte einen PCR-Test*.

In Betrieben, die körpernahe Dienstleistungen anbieten (also zum Beispiel bei Friseuren), genügen Schnelltests – „aus praktischen Gründen“, wie es vom Ministerium heißt. Auch beim Check-in im Hotel genügt für Ungeimpfte der Schnelltest. In Fitnessstudios dagegen wird der PCR-Test für Ungeimpfte zur Pflicht, genauso wie für Besucher, die zum Handballspiel in eine Halle kommen, für Restaurant- oder Konzertbesucher sowie Gäste von Schwimmbädern. *fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Bir cevap yazın