Ethereum: Fraktal von 2017 mit 7.000 Prozent Zuwachs erneut in 2021 gesichtet

Ethereum: Fraktal von 2017 mit 7.000 Prozent Zuwachs erneut in 2021 gesichtet, Details wollten wir unter der Überschrift Ethereum: Fraktal von 2017 mit 7.000 Prozent Zuwachs erneut in 2021 gesichtet für Sie, liebe Leserinnen und Leser, mitteilen. Details zu unseren News mit dem Titel Ethereum: Fraktal von 2017 mit 7.000 Prozent Zuwachs erneut in 2021 gesichtet finden Sie in unserem Artikel..

Ethereum: Fraktal von 2017 mit 7.000 Prozent Zuwachs erneut in 2021 gesichtet

Ethereum: Fraktal von 2017 mit 7.000 Prozent Zuwachs erneut in 2021 gesichtet© Reuters. Ethereum: Fraktal von 2017 mit 7.000 Prozent Zuwachs erneut in 2021 gesichtet

Ether (ETH) könnte in den nächsten zwei Monaten auf 13.000 US-Dollar steigen, wenn sich die Geschichte wiederholt.

Ein Fraktal aus dem Jahr 2017 weist eine Reihe aus mindestens vier technischen Mustern auf, die maßgeblich dazu beigetragen haben, dass der Kurs von ETH um über 7.000 Prozent gestiegen ist. Die gleichen Indikatoren sind nun im Jahr 2021 erneut zu sehen. Ether liegt derzeit bei über 3.350 US-Dollar und ist seit Jahresbeginn um über 360 Prozent gestiegen.

Erklärt: Ethereum-Fraktal von 2017
Konkret handelt es sich bei den vier technischen Indikatoren um den Stochastic RSI, den regulären RSI, den sogenannten Bullish Hammer und ein Fibonacci-Retracement-Niveau. Es begann mit dem Auftritt des Bullish Hammer auf dem Monatschart von Ether im Dezember 2017. Darauf folgte einer Rallye um 7.000 Prozent in den nächsten sechs Monaten.

Lesen Sie weiter auf Cointelegraph

Bir cevap yazın