Eintracht Frankfurt verliert im DFB-Pokal beim SV Waldhof Mannheim.

Eintracht Frankfurt mit Blamage im DFB-Pokal- SGE verliert Hinteregger und Spiel bei Waldhof Mannheim, Details wollten wir unter der Überschrift Eintracht Frankfurt mit Blamage im DFB-Pokal- SGE verliert Hinteregger und Spiel bei Waldhof Mannheim für Sie, liebe Leserinnen und Leser, mitteilen. Details zu unseren News mit dem Titel Eintracht Frankfurt mit Blamage im DFB-Pokal- SGE verliert Hinteregger und Spiel bei Waldhof Mannheim finden Sie in unserem Artikel..

Eintracht Frankfurt mit Blamage im DFB-Pokal- SGE verliert Hinteregger und Spiel bei Waldhof Mannheim


  • Sascha Mehr

    VonSascha Mehr
    schließen

Eintracht Frankfurt trifft im DFB-Pokal auf den SV Waldhof Mannheim. Wir berichten im Live-Ticker von der Partie.

SV Waldhof Mannheim – Eintracht Frankfurt 2:0 (0:0)

Aufstellung SV Waldhof Mannheim Königsmann – N. Sommer, M. Seegert, Verlaat, Donkor – Russo, Rossipal, Boyamba, Costly, Schnatterer – Martinovic
Aufstellung Eintracht Frankfurt Trapp – Tuta, Hinteregger, N’Dicka – da Costa, Sow, Rode, Lenz – Kamada, Borré, Lindström
Tore 1:0 Seegert (48. Minute), 2:0 Boyamba (52. Minute)
Schiedsrichter Stegemann, Sascha (Niederkassel)

<<< Live-Ticker aktualisieren >>>

ENDE: Das wars in Mannheim. Eintracht Frankfurt erwischt einen rabenschwarzen Tag und verliert mit 0:2 beim SV Waldhof. Die Saison im DFB-Pokal ist damit nach der 1. Hauptrunde bereits vorbei für die SGE. Die Partie in Mannheim verloren die Hessen völlg verdient, weil die Durchschlagskraft nach vorne fehlte und die Mannschaft nach dem Platzverweis für Martin Hinteregger offensiv fast überhaupt nicht mehr in Erscheinung trat.

90. Minute: Die Nachspielzeit beträgt vier Minuten.

86. Minute: Die letzen fünf Minuten brechen an und es deutet nichts darauf hin, dass Eintracht Frankfurt das frühe Aus im DFB-Pokal noch abwenden kann.

82. Minute: Der eingewechselte Lebeau visiert das kurze Eck an, haut den Ball aber Vollspann über das Tor.

81. Minute: 3:0 Mannheim durch Costly? Nein, Verlaat stand vorher im Abseits.

76. Minute: So richtig zwingend ist das nicht, was Eintracht Frankfurt hier nach dem Rückstand spielt. Waldhof Mannheim hat wenig Probleme, die SGE vom eigenen Tor fernzuhalten.

72. Minute: Auf der Gegenseite wird Danny da Costa von Martinovic ausgetanzt, Kevin Trapp hält aber ein weiteres Mal ganz stark und hält seine Mannschaft im Spiel.

71. Minute: Sow auf Paciencia, der anschließende Schussversuch des Portugiesen ist aber ungefährlich

68. Minute: Der heute blass gebliebene Borre macht Platz für Goncalo Paciencia.

66. Minute: Eintracht Frankfurt läuft die Zeit davon. 25 Minuten bleiben noch, um zumindest die Verlängerung zu erreichen – dafür fehlen aber nach wie vor zwei Treffer.

62. Minute: Ganz bitter! Hinteregger sieht nach einem Foul an Costly die Gelb Rote-Karte – Eintracht Frankfurt damit nur noch zu zehnt.

59. Minute: Konter der Gastgeber, Costly mit einer butterweichen Flanke auf Martinovic, der völlig blank steht, aber erneut in Trapp seinen Meister findet.

53. Minute: Oliver glasner reagiert und bringt Younes für Tuta.

52. Minute: Doppelschlag Mannheim! Martinovic gewinnt einen wichtigen Zweikampf in der Hälfte der Eintracht, legt perfekt ab zu Boyamba, der Trapp keine Cgance lässt – 2:0.

48. Minute: Waldhof Mannheim geht in Führung! Nach einer Ecke von Schnatterer erwischt Seegert den Ball mit dem Kopf optimal und trifft zum 1:0!

47. Minute: Oliver Glasner hat in der Pause einen Wechsel vorgenommen. Für den verwarnten Sebastian Rode ist Makoto Hasebe in der Partie.

46. Minute: Weiter geht es mit der zweiten Hälfte.

Halbzeit: Eintracht Frankfurt bestimmte das Spiel, doch die besseren Chancen hatte Waldhof Mannheim. Kevin Trapp bewahrte die SGE gegen Schnatterer, Martinovic und Costly vor einem Rückstand. Für die SGe hatte Kamada die beste Chance, setzt einen Kopfball aber knapp vorbei.

44. Minute: Trapp! Der Torwart bewahrt die Eintracht mit einer weiteren Parade gegen Costly vor dem Rückstand.

43. Minute: Lenz mit einer klasse Flanke, Kamada kommt an den Ball, sein Kopfball geht aber ganz knapp am Mannheimer Gehäuse vorbei.

42. Minute: Mit Sebastian Rode wird der bereits vierte Spiele von Eintracht Frankfurt mit Gelb verwarnt.

40. Minute: Schnatterer tritt an und zwingt Kevin Trapp zu einer Glanzparade. Der Schuss hätte gepasst. Stark vom SGE-Keeper!

39. Minute: Sow geht ungeschickt gegen Costly zu Werke und ermöglicht Waldhof Mannheim eine ausgezeichnete Freistoßsituation.

38. Minute: Die Eintracht tut sich weiter schwer, in der dichten Abwehr von Waldhof Mannheim eine Lücke zu finden. Die Gastgeber beschränken sich aber keinesfalls nur auf die Defensive.

32. Minute: Mannheims Keeper Torwart Königsmann lässt den auf ihn stürmenden Lindström einfach mit einer Finte aussteigen.

27. Minute: Den fälligen Freistoß schlägt Schnatterer in den Strafraum, findet Seegert am zweiten Pfosten, der den schwer zu nehmen Ball nicht aufs Tor von Kevin Trapp bringen kann.

26. Minute: Hinteregger fällt Schnatterer und sieht ebenfalls Gelb.

22. Minute: Freistoß aus aussichtsreicher Position für Eintracht Frankfurt. Lindström nimmt sich der Sache an und schießt den Ball über die Mauer, aber auch knapp über das Tor. Trotzdem ein guter Versuch des Dänen.

21. Minute: Rode probiert es aus 22 Metern, sein Schuss wird aber von Seegert geblockt.

18. Minute: Eintracht Frankfurt versucht weiter über Ballbesitz zum Erfolg zu kommen, gefährliche Offensivaktionen sind bislang aber Mangelware.

12. Minute: Lenz sieht nach einem Foul an Sommer die nächste Gelbe Karte.

11. Minute: Eintracht Frankfurt macht wie erwartet das Spiel, Mannheim versucht mit ihren schnellen Offensivspielern über Konter zum Erfolg zu kommen.

8. Minute: Konter der Gastgeber, Costly wird von Tuta unfair gebremst – dafür sieht der Brasilianer die erste Gelbe Karte der Partie.

5. Minute: Lindström mit der ersten Torchance, er trifft den Ball aber nicht richtig und sein Schuss wird noch abgefälscht- Ecke.

3. Minute: Verlaat lässt dich von Lindström nicht düpieren und holt sogar einen Abstoss raus für den SV Waldhof Mannheim.

1. Minute: Anstoss in Mannheim, auf gehts, Jungs!

+++ 15:18 Uhr: Das Quartett Trapp, Hinteregger, da Costa und Kamada stand übrigens schon vor zwei Jahren, beim spektakulären 5:3-Sieg gegen Waldhof Mannheim in der Anfangsformation von Eintracht Frankfurt.

+++ 14:55 Uhr: Die Gastgeber spieen übrigens mit folgender Startelf: Königsmann – N. Sommer, M. Seegert, Verlaat, Donkor – Russo, Rossipal, Boyamba, Costly, Schnatterer – Martinovic

+++ 14:33 Uhr: Die Aufstellung von Eintracht Frankfurt ist da. Oliver Glasner startet mit den Neuzugängen Lenz, Borre und Lindström. Amin Younes, um den es Wechselgerüchte gibt, muss auf der Bank Platz nehmen.

+++ 14:17 Uhr: In wenigen Minuten werden die Mannschaftsaufstellungen bekanntgegeben. Wird Oliver Glasner in seinem ersten Pflichtspiel als Trainer von Eintracht Frankfurt direkt überraschen oder sieht die Startelf so aus, wie es die meisten erwarten?

Erstmeldung vom Sonntag, 8. August 2021, 12:30 Uhr: Frankfurt/Mannheim – Eintracht Frankfurt* muss in der ersten Runde des DFB-Pokals in der Saison 2021/22 zum SV Waldhof Mannheim*. Beim Drittligisten ist die SGE als Bundesligist sicher der haushohe Favorit, doch unterschätzt werden darf der Kontrahent keinesfalls. Bereits vor zwei Jahren kam es zu diesem Duell in der ersten Hauptrunde des Pokals. Damals lag Eintracht Frankfurt nach wenigen Minuten bereits mit 0:2 hinten und musste sich zurück in die Partie kämpfen. Am Ende stand ein spektakulärer 5:3-Erfolg der SGE, die dieses Mal souveräner die zweite Runde erreichen will.

Eintracht Frankfurt: Pokalspiel beim SV Waldhof Mannheim

Eintracht Frankfurt hat den Kader wenige Tage vor dem ersten Pflichtspiel der Saison deutlich verkleinert*. Rodrigo Zalazar (FC Schalke 04), Ali Akaman (NEC Nijmegen) und Fynn Otto (Hallescher FC) wechseln ein Jahr auf Leihbasis den Klub. Nicht mehr zurückkehren werden dagegen Nils Stendera (FC Hessen Kassel) und Dejan Joveljic (Los Angeles Galaxy). Auf der Seite der Neuzugänge könnte es in den nächsten Tagen ebenfalls Bewegung geben, denn Eintracht Frankfurt ist noch auf der Suche nach einem Stürmer und einem Außenbahnspieler.

Trainer Oliver Glasner* muss beim Spiel in Mannheim auf ein Quartett verzichten. Toure (Sehnenverletzung), Ragnar Ache (Oberschenkelprobleme) und Ajdin Hrustic (Covid-19) fehlen verletzungs- oder krankheitsbedingt. Außerdem wird Filip Kostic* nicht im Kader stehen, denn der Serbe sitzt eine Sperre ab, die er sich in der Saison 2019/20 holte, als er im Viertelfinale gegen den SV Werder Bremen Ömer Toprak kurz vor Schluss foulte und daraufhin die Rote Karte sah. Die Sperre von vier Spielen erstreckt sich bis zum Spiel beim SV Waldhof Mannheim, weil Eintracht Frankfurt in der vergangenen Saison im DFB-Pokal früh ausgeschieden war.

Eintracht Frankfurt: Mannheim hat mehrere Ausfälle zu beklagen

Patrick Glöckner, Trainer des SV Waldhof Mannheim, hat ebenfalls nicht seinen kompletten Kader zur Verfügung gegen Eintracht Frankfurt. Jurcher (Adduktorenprobleme), Just (Muskelfaserriss), Roczen (muskuläre Probleme), Rossipal (Trainingsrückstand), Ünlücifci (Aufbautraining) werden dem ehemaligen Spieler und Trainer der SGE fehlen.

Anpfiff der Partie in der 1. Hauptrunde des DFB-Pokals ist am Sonntag, den 8. August, um 15:30 Uhr im Carl-Benz-Stadion in Mannheim. (smr) *fr.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Bir cevap yazın