Angela Merkel

Corona-Gipfel: Ungeimpfte sollen Tests bezahlen, Details wollten wir unter der Überschrift Corona-Gipfel: Ungeimpfte sollen Tests bezahlen für Sie, liebe Leserinnen und Leser, mitteilen. Details zu unseren News mit dem Titel Corona-Gipfel: Ungeimpfte sollen Tests bezahlen finden Sie in unserem Artikel..

Corona-Gipfel: Ungeimpfte sollen Tests bezahlen


  • Tobias Utz

    VonTobias Utz
    schließen

Vor dem Corona-Gipfel drängen mehrere Bundesländer auf ein Ende der kostenlosen Corona-Tests in Deutschland.

Berlin – Die Corona-Fallzahlen in Deutschland* steigen weiter, die Inzidenz auch. Doch nicht nur angesichts einer drohenden vierten Welle, welche das RKI bereits bestätigt, wollen sich Bundeskanzlerin Angela Merkel* und die Ministerpräsidentinnen sowie Ministerpräsidenten der Bundesländer am Dienstag bei einem erneuten Corona-Gipfel beraten.

Zentraler Aspekt der Beratungen soll das Fortschreiten der Impfkampagne in Deutschland und die damit verbundenen möglichen Lockerungen für Geimpfte sein. Ein Teil davon dürfte das Ende der kostenlosen Schnelltests sein. Menschen, die sich nicht gegen das Coronavirus* impfen lassen wollen, soll somit in Zukunft für Tests bezahlen. Bislang waren sogenannten Bürger-Tests in Testzentren aber auch durch mobile Teams möglich. Verschiedene Verantwortliche der Bundesländer drängen laut übereinstimmenden Medienberichten auf diesen Schritt.

Corona-Gipfel mit Kanzlerin Merkel: Kostenlose Tests sollen entfallen

Stephan Weil, Ministerpräsident von Niedersachsen, und Winfried Kretschmann, Ministerpräsident von Baden-Württemberg, äußerten sich dahingehend. Auch SPD*-Kanzlerkandidat Olaf Scholz* plädierte für diese Maßnahme in der Pandemie. „Ich halte es ausdrücklich für richtig, dass Ungeimpfte ab dem Herbst ihre Tests selbst bezahlen müssen. Bis dahin hatte jeder die Möglichkeit, sich kostenfrei impfen zu lassen“, erklärte Weil gegenüber dem Tagesspiegel. Kretschmann sagte den Stuttgarter Nachrichten: „Auf Dauer wird die öffentliche Hand die Tests nicht finanzieren können.“ Dabei handle es sich um eine Frage der „fairen Lastenverteilung“, so Kretschmann – schließlich gebe es ein kostenloses Impfangebot in Deutschland.

Angela Merkel

+

Bundeskanzlerin Angela Merkel berät am Dienstag mit den Bundesländern das weitere Vorgehen in der Corona-Pandemie.

Bisher sieht ein Entwurf des Bundesgesundheitsministeriums unter Jens Spahn* ein Ende der kostenlosen Tests für Mitte Oktober 2021 vor. Der Vorschlag beinhaltet die Maßnahme allerdings lediglich bei Menschen, für die es eine Impfempfehlung seitens der Ständigen Impfkommission gibt. Gegen diesen Entwurf sprach sich beispielsweise Olaf Scholz aus. „Wichtig ist mir, dass diejenigen, die sich nicht impfen lassen wollen, auch weiterhin über Tests die Möglichkeit haben, am öffentlichen Leben teilzunehmen“, sagte er der Süddeutschen Zeitung. (tu mit dpa/AFP) *fr.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © via www.imago-images.de

Bir cevap yazın