Crypto News

Bitcoin: Ungebremster Absturz auf 30.000 Dollar

Bitcoin: Ungebremster Absturz auf 30.000 Dollar, Details wollten wir unter der Überschrift Bitcoin: Ungebremster Absturz auf 30.000 Dollar für Sie, liebe Leserinnen und Leser, mitteilen. Details zu unseren News mit dem Titel Bitcoin: Ungebremster Absturz auf 30.000 Dollar finden Sie in unserem Artikel..

Bitcoin: Ungebremster Absturz auf 30.000 Dollar

2/2Bitcoin: Ungebremster Absturz auf 30.000 DollarBitcoin Tageschart2/2

Investing.com – Als Folge einer Bewegung, die am Wochenende begonnen hatte, baute der Bitcoin gestern und in der vergangenen Nacht seine Verluste stark aus und testete die wichtige psychologische Unterstützung bei 30.000 Dollar.

Das neue BTC/USD 2022-Tief wurde in diesem Zusammenhang bei 29.900 Dollar gebildet.

Seit dem Höchststand von 40.000 Dollar am vergangenen Donnerstag ist der Bitcoin in weniger als fünf Tagen um 25 Prozent gefallen.

Risikoaversion belastet Bitcoin

Die Risikoaversion, welche die globalen Märkte erschüttert, ist der Hauptfaktor, der den Bitcoin nach unten treibt. Die europäischen Börsen verloren gestern mehr als zwei Prozent (-2,75 Prozent für den CAC 40) und die US-Börsen begannen die Woche ebenfalls im Minus. Der S&P 500 schloss mit einem Minus von 3,2 Prozent und der Nasdaq brachte es auf ein Minus von fast vier Prozent.

Der Krieg in der Ukraine, die unkontrollierbare Inflation und der schnelle Anstieg der Zentralbankzinsen sind für Risikoanlagen ein toxischer Cocktail.

Heute wird die Risikobereitschaft wahrscheinlich von mehreren Ereignissen beeinflusst, darunter der IFO-Geschäftsklimaindex für Deutschland um 11 Uhr und zahlreiche Reden von Mitgliedern der Fed und der EZB.

Verlust der Bindung des TerraUSD an den Dollar

Ein weiterer Faktor, der speziell den Kryptomarkt betrifft, ist der Verlust der Bindung des Stablecoins TerraUSD an den Dollar. Dies führte dazu, dass Terra (LUNA) zusammenbrach. Daraus resultierte, dass Terraform Labs, die Stiftung, die den TerraUSD und den Terra (LUNA) verwaltet, Bitcoin-Reserven verkaufte, um ihren Stablecoin zu stützen.

Wie aus den Blockchain-Daten hervorgeht, räumte Terraform Labs in der Nacht von Montag auf Dienstag seinen gesamten Bestand an Bitcoins – rund 42.530 BTC – aus seinem Cash-Pool. Dies war offensichtlich nötig, um die Abwärtsspirale des TerraUSD aufzuhalten.

El Salvador kauft das BTC-Tief

El Salvador nutzte als erstes Land, das den Bitcoin als gesetzliches Zahlungsmittel führt, den Rückgang für weitere Zukäufe, wie Präsident Bukele bekannt gab.

Bitcoin technische Kursmarken

Aus technischer Sicht ist festzuhalten, dass es seit gestern mehrere wichtige bärische Signale gegeben hat. So wurde die Marke von 35.000 Dollar unterschritten und es kam zu einem Test der 30.000 Dollar. Im Moment scheint letztere den Rückgang gestoppt zu haben, denn die Kryptowährung notiert aktuell über 32.000 Dollar.

Wenn der BTC/USD eine Rückkehr unter 30.000 Dollar bestätigt, ist die nächste wichtige Schwelle nach unten das Tief vom 20. Juli 2021 bei 29.340 Dollar, gefolgt vom Tief vom 22. Januar 2021 bei 28.871 Dollar. Danach sind auf dem Tages-Chart vor dem Bereich von 24.000 Dollar nur wenige Unterstützungen auszumachen.

Abschließend sei darauf hingewiesen, dass laut den Daten von Glassnode der realisierte Durchschnittspreis (durchschnittliche Grundkosten unter den Händlern) von Bitcoin bei 24.300 Dollar liegt. Historisch gesehen entsprachen die realisierten Preisniveaus aber Markttiefs, die langen Handelsspannen oder einem starken Aufwärtstrend der Preise vorausgingen.

Daher erwarten einige Analysten, dass sich der BTC letztlich zwischen 24.000 und 27.000 Dollar einpendeln wird.

Lesen Sie auch:

  • Ethereum: Weltweit erste On-Chain-Bridge zu Solana könnte alles ändern
  • “Cardano könnte Krebs heilen . . . es würde weiter bergab gehen”
  • Bitcoin: So beginnt die 1 Million Dollar Rallye

İlgili Makaleler

Bir cevap yazın

Başa dön tuşu