Bitcoin: Rekordhoch bei 67.000 Dollar – BTC nimmt Silber ins Visier

Bitcoin: Rekordhoch bei 67.000 Dollar – BTC nimmt Silber ins Visier, Details wollten wir unter der Überschrift Bitcoin: Rekordhoch bei 67.000 Dollar – BTC nimmt Silber ins Visier für Sie, liebe Leserinnen und Leser, mitteilen. Details zu unseren News mit dem Titel Bitcoin: Rekordhoch bei 67.000 Dollar – BTC nimmt Silber ins Visier finden Sie in unserem Artikel..

Bitcoin: Rekordhoch bei 67.000 Dollar – BTC nimmt Silber ins Visier

Bitcoin: Rekordhoch bei 67.000 Dollar – BTC nimmt Silber ins Visier© Reuters.

Investing.com – Der Bitcoin erreichte gestern ein neues Allzeithoch bei 67.000 Dollar und setzte damit den Anstieg fort, der bereits im Vorfeld der Einführung des ProShares Bitcoin ETF am Montag begann. Aktuell hat sich der BTC/USD wieder in Richtung 64.500 Dollar zurückgezogen.

Der ProShares Bitcoin Strategy ETF (NYSE:BITO) war bei seiner Auflegung ein Riesenerfolg. Noch nie verzeichnete eine ETF an seinem ersten Handelstag ein so hohes Handelsvolumen. Zudem ist es sehr wahrscheinlich, dass die SEC in den kommenden Tagen weitere Bitcoin-ETFs auf Basis von Futures zulassen wird, was die Stimmung hochhält.

PIMCO will sein Engagement in Bitcoin erhöhen

Eine weitere positive Nachricht, die bei dem Erreichen des neuen Rekordhochs eine Rolle gespielt haben könnte, ist, dass PIMCO sein Engagement in Kryptowährungen und wahrscheinlich insbesondere in BTC erhöht. PMICO ist der weltweit größte Vermögensverwalter (mit einem verwalteten Vermögen von 2.200 Milliarden US-Dollar).

In einem Interview mit CNBC bestätigte der Chief Investment Officer des Unternehmens, Daniel Ivascyn, am Mittwoch, dass man bereits über verschiedene Hedgefonds-Portfolios ein Engagement in kryptogebundenen Wertpapieren hat. Er sagte, dass das Unternehmen plant, sein Investment in diese Anlageklasse im Rahmen der „trendfolgenden oder quantitativ ausgerichteten Strategien“ schrittweise zu erhöhen.

„Es ist ein allmählicher Prozess, bei dem wir viel Zeit in interne Due-Diligence-Prüfungen und Gespräche mit Investoren stecken.“

Übertrifft BTC bald den Silbermarkt?

Ein Zeichen für die wachsende Bedeutung der Kryptowährung in der Weltwirtschaft ist, dass die Marktkapitalisierung von BTC zum Zeitpunkt des gestrigen Rekordhochs kurzzeitig die des Schweizer Frankens überstieg.

Bitcoin wird gerne mit Gold verglichen, aber er ist noch weit von der Marktkapitalisierung des Edelmetalls entfernt. Aktuell entspricht die BTC-Marktkapitalisierung nur 12 Prozent der von Gold.

Bitcoin könnte jedoch schon bald Silber in Bezug auf die Marktkapitalisierung Konkurrenz machen. Laut AssetDash hat BTC derzeit eine Marktkapitalisierung, die 81 Prozent der von Silber entspricht. Silber weist gegenwärtig eine Marktkapitalisierung von 1,5 Billionen Dollar auf, während es die Kryptowährung auf 1,216 Billionen Dollar bringt.

Bitcoin (BTC) technische Kursmarken

Aus charttechnischer Sicht hat die Korrektur seit dem gestrigen neuen Hoch nicht ausgereicht, um die positive Tendenz auf dem Stunden-Chart umzukehren.

Setzt sich der Rückgang fort, liegt der nächste Unterstützungsbereich bei 63.700/64.350 Dollar, gefolgt von der psychologischen Marke bei 63.000 Dollar.

Auf Tagesbasis kann der BTC bis auf 60.800 Dollar (23,6 Prozent Fibonacci-Retracement des Anstiegs vom 29.09. bis 20.10.) korrigieren, ohne dass sich die positive Tendenz umkehrt. Ein Rückgang unter die 60.000 Dollar wäre jedoch ein eindeutiges Warnsignal.

Bir cevap yazın