Crypto News

Bitcoin, Ether, Cardano: Warum hat Facebook diesen Fehler begangen?

Bitcoin, Ether, Cardano: Warum hat Facebook diesen Fehler begangen?, Details wollten wir unter der Überschrift Bitcoin, Ether, Cardano: Warum hat Facebook diesen Fehler begangen? für Sie, liebe Leserinnen und Leser, mitteilen. Details zu unseren News mit dem Titel Bitcoin, Ether, Cardano: Warum hat Facebook diesen Fehler begangen? finden Sie in unserem Artikel..

Bitcoin, Ether, Cardano: Warum hat Facebook diesen Fehler begangen?

Bitcoin, Ether, Cardano: Warum hat Facebook diesen Fehler begangen?© Reuters.

Investing.com – Bitcoin, Ethereum und Solana konnten sich am Freitag, dem 4. Februar 2022 von ihren vorherigen Verlusten erholen. Für den BTC/USD geht es um 3,96 Prozent nach oben auf 38.164 Dollar, während Ether bei 2864 Dollar um 9,08 Prozent zulegt und SOL/USD klettert um 11,57 Prozent auf 106,67 Dollar.

Bitcoin: Facebook hätte verstärkt auf BTC setzen sollen

Der Bitcoin-Verfechter und Gründer von MicroStrategy (NASDAQ:MSTR), Michael Saylor, ist sich sicher, dass Facebook (NASDAQ:FB) mit dem Verkauf von Diem einen großen Fehler begangen hat.

Diem sollte der Vorstoß in die Kryptosparte werden, aber nun trennt man sich von diesem Geschäftszweig vollständig, um sich auf das Metaverse zu konzentrieren. Saylor sagte gegenüber Yahoo Finance:

„Der Fehler, der gemacht wurde, war, nicht in den Krypto-Bereich einzusteigen. Mit dem Projekt, in das sie investiert haben, haben sie viele, viele Jahre ihrer Zeit verschwendet.

Sie sind nicht in den Bitcoin eingestiegen. Das ist das Problem.“

Ether als einzige Zahlungsmethode

Der NFT-Hype hat im vergangenen halben Jahr für ordentlich Furore gesorgt. In der Musikszene verkündeten große Künstler von Eminem bis Steve Aoki, dass auch sie das eine oder andere NFT für zum Teil wahnwitzige Preise gekauft haben.

Seinen Ursprung hatte die ins Rollen gekommene Lawine auf Ethereum und so ist es kein Wunder, dass die Blockchain selbst ebenfalls weiter in den Mainstream rückte.

Für den Hip-Hop Künstler A Boogie Wit Da Hoodie, der bei Warner Musik unter Vertrag ist, war das Grund genug all seinen Geschäftspartnern mitzuteilen, dass er Gagen jeglicher Art nur noch in Ether akzeptiert, wie Uproxx berichtete.

Solana: Größeres Desaster konnte verhindert werden

Der jüngste Angriff auf die Solana-Blockchain, bei dem über 300 Millionen Dollar erbeutet wurde, scheint keine weiteren Auswirkungen auf den SOL-DeFi-Sektor zu haben. Das verschwundene Kapital hätte eine Kettenreaktion auslösen und zahlreiche Nutzer in Mitleidenschaft ziehen können.

Um dies zu verhindern, beschaffte Wormhole das nötige Kapital, sodass die auf der Bridge hinterlegten wETH auch wieder mit ETH gedeckt sind. Woher das Geld stammt, ist noch offen.

Ein abschließender Bericht wird aktuell vorbereitet.

Von Marco Oehrl

Lesen Sie auch:

  • Bitcoin: Bahnt sich wirklich ein Short Squeeze an?
  • Bitcoin, Ethereum, Solana: Hacker erbeutet schon wieder 300 Millionen Dollar
  • Bitcoin: Ist die Erholung nur ein Strohfeuer?

İlgili Makaleler

Bir cevap yazın

Başa dön tuşu