Crypto News

Bitcoin: Bahnt sich wirklich ein Short Squeeze an?

Bitcoin: Bahnt sich wirklich ein Short Squeeze an?, Details wollten wir unter der Überschrift Bitcoin: Bahnt sich wirklich ein Short Squeeze an? für Sie, liebe Leserinnen und Leser, mitteilen. Details zu unseren News mit dem Titel Bitcoin: Bahnt sich wirklich ein Short Squeeze an? finden Sie in unserem Artikel..

Bitcoin: Bahnt sich wirklich ein Short Squeeze an?

2/2Bitcoin: Bahnt sich wirklich ein Short Squeeze an?Bitcoin – Glassnode Short Squeeze Szenario2/2

Investing.com – Der Bitcoin profitierte vom aufkommenden Optimismus, dass die Talfahrt bereits vorüber ist. Er näherte sich zwischenzeitlich der psychologisch wichtigen Marke von 40.000 Dollar an, aber noch ist der Widerstand zu groß und so geht es zurück in den Bereich von 37.500 Dollar.

Aus charttechnischer Sicht ist zu beachten, dass die fallende Trendlinie vom November-Allzeithoch einen technisch essenziellen Widerstand darstellt. Dieser muss zwangsläufig geknackt werden.

Gelingt das nicht, muss mit Verlusten in Richtung 35.000 Dollar gerechnet werden. Darunter würde sich der Fokus anschließend auf das Januar-Tief unter 33.000 Dollar und die Marke von 30.000 Dollar verlagern.

BTC: Short Squeeze in Sicht?

Das Blockchain-Datenanalyseunternehmen Glassnode hat in einem in dieser Woche veröffentlichten Blogbeitrag die Ansicht vertreten, dass eine Rückkehr des BTC/USD auf über 40.000 Dollar einen Short Squeeze auslösen könnte.

Glassnode teilte einen Chart, der den jüngsten Rückgang der Long-Liquidationen zeigt, die normalerweise einem Short Squeeze vorausgehen, wenn sich der BTC-Preis wieder erholt.

Short Squeezes treten auf, wenn ein Broker oder eine Kryptobörse die gehebelte Position eines Händlers zwangsweise schließt, weil der Händler einen zu hohen Teilverlust oder sogar einen Totalverlust seiner Marge erlitten hat.

„Die hohe Negativität, eine große Hebelwirkung und allgemeine Verkaufsaussichten könnten als ein vernünftiges Argument für einen potenziellen Short Squeeze gegen den kurzfristigen Trend angeführt werden“, schrieb Glassnode.

Von David Wagner und Marco Oehrl

İlgili Makaleler

Bir cevap yazın

Başa dön tuşu