Crypto News

Bitcoin: Angst und Gier Index liefert ermutigendes Signal

Bitcoin: Angst und Gier Index liefert ermutigendes Signal, Details wollten wir unter der Überschrift Bitcoin: Angst und Gier Index liefert ermutigendes Signal für Sie, liebe Leserinnen und Leser, mitteilen. Details zu unseren News mit dem Titel Bitcoin: Angst und Gier Index liefert ermutigendes Signal finden Sie in unserem Artikel..

Bitcoin: Angst und Gier Index liefert ermutigendes Signal

2/2Bitcoin: Angst und Gier Index liefert ermutigendes SignalBitcoin Angst und Gier Index2/2

Investing.com – Der Bitcoin verzeichnet am Dienstagnachmittag bei 38.860 Dollar einen Gewinn von 4,49 Prozent. Der Angst & Gier Index, der die Stimmung von Kryptowährungshändlern und -investoren widerspiegelt, stieg um 6 Punkte.

Die Anleger sind zwar immer noch verängstigt, aber deutlich weniger als das am Montag der Fall war. Der auf Alternate.me abrufbare Index liegt bei 26 Punkten. Damit hat sich die Stimmung der Händler etwas verbessert, denn am Montag signalisierte er mit nur 20 Punkten, dass am Markt „extreme Angst“ herrscht. – Das bedeutet, dass sich die Stimmung der Händler verbessert hat.

Am 10. Januar erreichte der Index mit 10 Punkten seinen niedrigsten Stand in diesem Jahr. Die Entwickler verfolgen einen konträren Ansatz und behaupten, dass extreme Angst oft eine Kaufgelegenheit bedeuten kann (der Markt ist bereits überverkauft und der Preis ist niedrig). Aber dafür gibt es natürlich keine Garantie.

Die dem Indikator zugrunde liegende Methodik berücksichtigt unter anderem die Volatilität, den Momentum-Faktor im Vergleich zum Handelswert, Aussagen in den Sozialen Medien, die Suchergebnisse von Google (NASDAQ:GOOGL) Trends und die Dominanz des Bitcoins. Der Index ist ein guter Indikator für den gesamten Markt, denn die Überlegenheit des Bitcoins führt dazu, dass sich die meisten anderen digitalen Währungen im Einklang mit dem BTC bewegen.

Wie Cointelegraph feststellt, machte die Bitcoin-Marktkapitalisierung Ende Januar mehr als 42 Prozent aller Kryptowährungen aus. Dies ist die höchste Rate seit der letzten Novemberwoche 2021.

Obwohl der Bitcoin-Kurs seit November 2021 um rund 50 Prozent gefallen ist, haben viele Altcoins noch stärkere Einbrüche erlitten. Infolgedessen ist der BTC-Anteil an der gesamten Anlageklasse der Kryptowährungen gestiegen.

Von Marcin Jendrzejczak und Marco Oehrl

Lesen Sie auch:

  • Bitcoin, Ethereum, Solana: Hacker transferiert 383 Millionen Dollar
  • Bitcoin, Ethereum, Solana: Neues Allzeithoch erwartet
  • Bitcoin, Ethereum: Biden greift durch – nationale Sicherheit ist in Gefahr

İlgili Makaleler

Bir cevap yazın

Başa dön tuşu