Der Republikaner Paul A. Gosar hat ein bearbeitetes Anime-Video geteilt, das zeigt, wie er die demokratische Abgeordnete Alexandria Ocasio-Cortez tötet. (Archivbild)

Alexandria Ocasio-Cortez: Republikaner witzelt, die Demokratin zu ermorden, Details wollten wir unter der Überschrift Alexandria Ocasio-Cortez: Republikaner witzelt, die Demokratin zu ermorden für Sie, liebe Leserinnen und Leser, mitteilen. Details zu unseren News mit dem Titel Alexandria Ocasio-Cortez: Republikaner witzelt, die Demokratin zu ermorden finden Sie in unserem Artikel..

Alexandria Ocasio-Cortez: Republikaner witzelt, die Demokratin zu ermorden


  • Anna Charlotte Groos

    VonAnna Charlotte Groos
    schließen

Ein animiertes Video auf Social Media sorgt derzeit für Kritik. Es zeigt den Republikaner Paul Gosar, wie er die Demokratin Alexandria Ocasio-Cortez ermordet.

Washington D.C. – Der Republikaner Paul Gosar hat am Sonntagabend (08.11.2021, Ortszeit) auf seinen Social-Media-Profilen ein bearbeitetes Anime-Video mit Gewaltdarstellungen geteilt. Das Video zeigt, wie er die demokratische Abgeordnete Alexandria Ocasio-Cortez tötet und zwei Schwerter gegen US-Präsident Joe Biden richtet. Das berichtete das US-Magazin Vanity Fair. Ocasio-Cortez gehört seit Januar 2019 für den 14. Kongresswahlbezirk von New York dem Repräsentantenhaus an. Bis Anfang 2021 war sie die jüngste Abgeordnete der USA. Gosar ist seit 2011 Mitglied des US-Repräsentantenhauses.

Mehrere Personen forderten nach der Veröffentlichung des Videos die Sperrung von Gosars Twitter- und Instagramaccount. Seine Konten sind bisher jedoch immer noch vorhanden, lediglich das Video ist inzwischen nicht mehr sichtbar.

Geboren Amt Ausbildung
Alexandria Ocasio-Cortez 13. Oktober 1989 (Alter 32 Jahre), Bronx, New York City, New York, Vereinigte Staaten Repräsentant (Demokratische Partei) seit 2019 College of Arts and Sciences (2011), Yorktown High School (2007)
Paul Anthony Gosar 27. November 1958 (Alter 62 Jahre), Rock Springs, Wyoming, Vereinigte Staaten Repräsentant (Republikanische Partei) seit 2013 Creighton University School of Dentistry (1985), Creighton University (1981)

USA: Republikaner Gosar postet Video mit Gewaltphantasien gegenüber Demokratin Ocasio-Cortez

Ocasio-Cortez antwortete am Montagabend (09.11.2021, Ortszeit) auf Twitter auf das Video und stellte fest, dass, während sie auf dem Weg nach Glasgow zur Arbeit war, „ein gruseliger Abgeordneter, mit dem ich zusammenarbeite, der Spenden für Neonazi-Gruppen sammelt, ein Fantasy-Video geteilt hat, in dem er mich tötet. Und er wird keine Konsequenzen haben, weil @GOPLeader ihn mit Ausreden anfeuert. Lustiger Montag! Nun, zurück zur Arbeit, denn Institutionen schützen keine Women of Color.“ @GOPLeader ist der Twittername des Fraktionsvorsitzenden der Republikaner, Kevin McCarthy, der Gosars Video auf Social Media unterstützte.

Auch andere US-Politiker:innen verurteilten das Verhalten von Gosar sowie die fehlenden Konsequenzen scharf. Der Demokrat Ted Lieu schrieb auf Twitter: „Das ist ein krankes Verhalten von Rep. Paul Gosar…. An jedem anderen Arbeitsplatz in den USA, an dem ein Mitarbeiter ein solches Video gedreht hätte, in dem ein Kollege getötet wird, wäre diese Person gefeuert worden.“

Gosars Büro zeigt kein Verständnis für Kritik: „Alle müssen sich entspannen“

Gosars Büro zeigte bisher kein Verständnis gegenüber der geäußerten Kritik. „Wir haben ein Anime-Video gedreht“, sagte Gosars Digital Director Jessica Lycos der Washington Post in einer Erklärung. „Alle müssen sich entspannen. Die Linken verstehen die Meme-Kultur nicht. Sie haben keinen Spaß. Sie sind nicht die Zukunft. Es ist ein Cartoon. Gosar kann nicht fliegen und besitzt keine Lichtschwerter. Gewalt wurde auch nicht verherrlicht. Hier geht es darum, für die Wahrheit zu kämpfen.“

Der Republikaner Paul Gosar macht Witze darüber, die Demokratin Alexandria Ocasio Cortez zu ermorden.

+

Der Republikaner Paul Gosar macht Witze darüber, die Demokratin Alexandria Ocasio Cortez zu ermorden.

Gosar fiel auch in der Vergangenheit durch seine rassistischen und hetzerischen Social-Media-Posts immer wieder negativ auf. Er gilt zudem als Unterstützer von Donald Trump und dessen Verschwörungstheorien über Wahlbetrug bei der Präsidentschaftswahl Ende 2020 in den USA. Nach dem Sturm auf das Kapitol bezeichnete er die daran teilnehmenden Trump-Anhänger:innen als „friedliche Patrioten“ und Joe Biden als „Thronräuber“.

Auch werden ihm immer wieder rechtsextreme Verbindungen vorgeworfen. Im vergangenen Juni leugnete er, dass er geplant hatte, an einer Spendengala mit einer Gruppe teilzunehmen, die dem weißen Nationalismus nahesteht. Es lag jedoch eine Einladung für die Veranstaltung vor, so Vanity Fair. 2017 behauptete er zudem, dass die rechtsextremen Demonstrationen in Charlottesville vom jüdischen Milliardär George Soros unterstützt würden. (Anna Charlotte Groos)

Bir cevap yazın