Taliban-Kämpfer sperren eine Straße in Kabul ab, nachdem es in der Hauptstadt einen Bombenanschlag gegeben hat.

Afghanistan: Bombenattentat auf Taliban-Funktionär in Kabul – mehrere Tote, Details wollten wir unter der Überschrift Afghanistan: Bombenattentat auf Taliban-Funktionär in Kabul – mehrere Tote für Sie, liebe Leserinnen und Leser, mitteilen. Details zu unseren News mit dem Titel Afghanistan: Bombenattentat auf Taliban-Funktionär in Kabul – mehrere Tote finden Sie in unserem Artikel..

Afghanistan: Bombenattentat auf Taliban-Funktionär in Kabul – mehrere Tote


  • Daniel Dillmann

    VonDaniel Dillmann
    schließen

Unbekannte zünden Bomben in der afghanischen Hauptstadt Kabul. Ein Funktionär der Taliban berichtet selbst von dem Angriff.

Kabul – In der afghanischen Hauptstadt hat es erneut einen Bombenanschlag gegeben. Der Angriff ereignete sich nahe einer Trauerfeier für die Mutter des Taliban*-Hauptsprechers Sabihullah Mudschahid. Mehrere Menschen sollen dabei getötet und weitere verletzt worden sein. Das melden unter anderem die Nachrichtenagenturen AFP und DPA.

Der hochrangige Taliban-Funktionär überlebte den Angriff und berichtete selbst von der Explosion, die sich am Tor der Eidgah-Moschee in Kabul ereignet hatte. Die Trauerfeier fand für seine Mutter statt, die vergangene Woche gestorben war. Er selbst hatte auf Twitter noch zu den Feierlichkeiten geladen. „Alle Menschen und Freunde sind eingeladen, teilzunehmen“, schrieb Mudschahid im Kurznachrichtendienst.

Afghanistan: Bombenattentat auf Taliban-Führer in Kabul

Eine genaue Zahl der Opfer konnte er nicht nennen. Mindestens vier Menschen wurden verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Das teilte die Organisation NGO Emergency mit. Ein Sprecher des afghanischen Innenministeriums teilte gegenüber der Nachrichtenagentur AFP mit, dass „zwei Zivilisten durch die Explosion getötet und drei verletzt“ wurden.

Der Bombenanschlag in Kabul sei laut Mudschahid gezielt auf eine Menschenmenge verübt worden. An der Trauerfeier sollen mehrere führende Mitglieder der islamistischen Machthaber in Afghanistan* teilgenommen haben. Es war der erste Angriff dieser Art auf eine Veranstaltung, an der die Spitze der Taliban teilnahm.

Afghanistan: IS Koharasan wegen Bombenanschlag in Kabul in Verdacht

„Ich hörte das Geräusch einer Explosion in der Nähe der Eid Gah Moschee, gefolgt von Schüssen“, sagte Ahmadullah, Besitzer eines Geschäfts in der Nähe der Moschee, gegenüber der AFP. Laut deren Informationen hatten die radikalislamischen Taliban kurz vor der Detonation wegen der Trauerfeier die Straße gesperrt. 

Bislang hat niemand die Verantwortung für das Attentat übernommen. Den Anschlag auf den Flughafen in Kabul hatte vor einigen Wochen ein Ableger der Terrormiliz Islamischer Staat, der „IS Koharasan“, verübt. Als Reaktion darauf hatten die Taliban eine landesweite, großangelegte Offensive gegen Verbündete und Truppen der Koharasan gestartet. (dil/dpa/afp) *fr.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Bir cevap yazın